Kreditsuche: Darauf sollte man achten

Wenn Sie bei einer Bank oder bei einem Kreditinstitut einen Kredit aufnehmen möchten, dann können Sie sicher sein, dass Sie diesen Kredit erhalten werden, sofern Sie sich in der Bonitätsprüfung als kreditwürdig erweisen. Kredite, die für einen Immobilienkauf benötigt werden, werden in der Regel von der Bank genehmigt, da die Immobilie für die Bank eine gewisse Sicherheit darstellt. Das Ziel der Bank ist der Gewinn. Ein langfristiger Kredit über eine hohe Summe verspricht dieser einen hohen Gewinn über einen langen Zeitraum hinweg.

Sich bei der Aufnahme eines Kredit Zeit lassen und nichts überstürzen

Lassen Sie sich nicht von der Finanzkrise abschrecken. Die Gefahren der Rezession oder Inflation können natürlich immer eintreten, jedoch macht die Kreditvergabe das kerngeschäft von banken aus. Wenn Sie einen Kredit aufnehmen möchten, um sich beispielsweise eine Immobilie zu finanzieren, sollten Sie darauf achten, was Ihnen angeboten wird und wo die Unterschiede liegen. Lassen Sie sich nicht von der Bank unter Druck setzen. Gerne wird erzählt, dass die Zinsen im nächsten Jahr deutlich steigen werden und Sie daher möglichst bald einen Kredit aufnehmen sollten. Das Zinsniveau sollte nicht der erste Entscheidungspunkt sein. Denken Sie immer daran, dass Sie ein Produkt kaufen. Auch wenn es noch so unsinnig klingt, Sie kaufen Geld. Sie kaufen Geld für einen höheren Wert. Der Zins ist der Angebotspreis, aber ob dieser steigt oder fällt, ist der Bank im Vorfeld nicht bekannt. Die Bank stellt Prognosen auf – eine Methode, um den Kunden zum Kaufen des Kredites zu ermuntern.

Risiken und was diese für Sie bedeuten

Wenn Sie einen Kredit suchen um sich ein Eigenheim anzuschaffen, dann steht diesem Kredit auch immer ein gewisses Risiko gegenüber. Sollten Sie zum Beispiel 20 Prozent Eigenkapital besitzen und nach 5 Jahren aus dem Haus ausziehen müssen, mit dem Hintergrund, dass das Haus einen Wertverlust von 20 Prozent innerhalb der letzten 5 Jahre hatte, so hätten Sie ihr gesamtes Geld verloren. Die Anlage des Vermögens in Aktienfonds ist beispielsweise weniger riskant, als eine kreditfinanzierte Immobilie. Bedenken Sie daher, dass das Aufnehmen eines Kredits nicht risikolos ist. Lassen Sie sich Zeit beim Suchen eines Kreditgebers und holen Sie sich die nötigen Informationen ein. Ganz wichtig ist, dass Sie niemals übereilt eine Entscheidung treffen dürfen. Handeln Sie bewusst und gut durchdacht, dann kann nicht viel schief gehen.

Bild: Eisenhans – FotoliaSimilar Posts: