Günstige Kredite: So lassen sich Sollzinsen und Gebühren sparen

Um erhebliche Kosten für Kredite zu sparen und das attraktivste individuelle Kreditangebot zu nutzen, sollten die Kreditangebote auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt sein. Es lohnt sich ein kompetenter Online-Vergleich von attraktiven Angeboten, der alle Kosten aufschlüsselt und die aktuellsten Aktionen und Angebote der Banken berücksichtigt. Wer sich umfassend informiert, kann schnell reagieren und von den Erfahrungen anderer profitieren.

Gebühren für Kredite beachten und sparen

Oft wird übersehen, dass manche Banken bei den Gebühren für den Kredit kräftig zuschlagen. Ein kompetenter Online-Vergleich über die Kreditanbieter und deren Gebührensätze gibt also nicht nur Auskünfte über die Kreditzinsen, sondern schlüsselt auch detailliert auf, welche Bruttokreditsumme (Nettokreditbetrag, Zinsen, Gebühren, etc.) zu bezahlen ist. Es gibt auch immer mal wieder verschiedene Aktionen, die in einem begrenzten Zeitraum die Gebühren erlassen oder reduzieren. Wer sich also informiert, kann viel Geld einsparen.

Sollzinsen durch kluge Berechnung einsparen

Die Zinssatz wird oft von der persönlichen Bonität und/oder Kreditwürdigkeit abhängig gemacht. Dabei spielen Einkommen, Vermögen etc. eine erhebliche Rolle. Ein kompetenter Online-Kreditrechner gibt über die möglichen Zinshöhespannen Auskunft und bringt auch die Banken zum Vorschein, die einen bonitätsunabhängigen Zinssatz verlangen. Zu beachten ist auch, dass Sollzinsen steigen, je mehr Kreditraten gewählt werden. Man sollte sich nicht von zu kleinen Raten verführen lassen, da die Tilgung entsprechend niedriger ist und der Kredit dadurch teurer wird. Allerdings sollte die Rate nur so hoch gewählt werden, dass die regelmäßige Rückzahlung gewährleistet ist. Es gibt auch Kreditangebote, die für bestimmte Kreditlaufzeiten einen besonders günstigen Kreditzins ansetzen. Über solche Angebote sollte man sich regelmäßig informieren, da man dabei erheblich sparen kann. Es gibt auch Angebote, die bei Kreditsummen ab oder in einer bestimmten Höhe oder Laufzeit besonders günstige Zinsen anbieten. Es ist deshalb sehr sinnvoll auch diese Möglichkeiten auszuloten, um erhebliche Sollzinsen zu sparen. Baukredite sind beispielsweise erheblich günstiger als Verbraucher- oder Umschuldungskredite. Kredite für Selbstständige mit unregelmäßigen Zahlungseingängen werden oft höher veranschlagt als für Angestellte. Kredite ohne Schufa sind verständlicherweise höher als mit Schufa-Abfrage, da das Risiko für die Bank höher ist.

Versicherungen, sind diese wirklich notwendig und sinnvoll?

Wer plötzlich arbeitslos oder krank wird und noch Kredite abzubezahlen hat, wird sich wahrscheinlich wünschen, eine entsprechende Versicherung abgeschlossen zu haben. Aber man sollte beachten, dass nicht jede Versicherung, die Kreditgeber anbieten, zu Gunsten des Kreditnehmers angeboten wird. Oft finden sich überteuerte Versicherungsangebote, die vielleicht sogar noch mit vielen Einschränkungen behaftet sind. Es kommt auch vor, dass man sich schon anderweitig abgesichert hat oder die Versicherung nicht benötigt. Wer unnötige und überteuerte Versicherung zum Kredit dazubucht, hat am Schluss erhebliche Sollzinsen zu tragen, die gar nicht nötig gewesen wären.

Bild von: Simone Voigt – FotoliaSimilar Posts: